Zum Vorstoß von Bundesliga-Boss Seifert Deckel drauf

Gehaltsdeckel, mehr Eigenkapital und Öffnung für Investoren: Bundesliga-Boss Christian Seifert wünscht sich schärfere Regeln für die Fußballbranche. Die sind nicht nur wirtschaftlich überfällig. Der Fußball läuft sonst auch Gefahr, sein wichtigstes Asset zu verlieren - die Liebe seiner Fans.
Die Ballspiel-Millionäre der Bundesliga müssen um ihre Akzeptanz fürchten in einer Gesellschaft, die wahrscheinlich auf absehbare Zeit wegen einer Rezession in der Breite weniger wohlhabend sein wird.

Die Ballspiel-Millionäre der Bundesliga müssen um ihre Akzeptanz fürchten in einer Gesellschaft, die wahrscheinlich auf absehbare Zeit wegen einer Rezession in der Breite weniger wohlhabend sein wird.

Foto: Sven Hoppe/ dpa
Investoren machen den Fußball nicht kaputt, sie schützen ihn: DFL-Boss Christian Seifert sieht die dringende Notwendigkeit, dass sich der deutsche Profifußball reformiert.

Investoren machen den Fußball nicht kaputt, sie schützen ihn: DFL-Boss Christian Seifert sieht die dringende Notwendigkeit, dass sich der deutsche Profifußball reformiert.

Foto: Arne Dedert DPA