Nach geplatztem Akorn-Deal Fresenius-Chef sucht weiter große Übernahmeziele

Fresenius-Chef Stephan Sturm: "Wir kaufen sehr gern Unternehmen, und daran wird sich auch nichts ändern"

Fresenius-Chef Stephan Sturm: "Wir kaufen sehr gern Unternehmen, und daran wird sich auch nichts ändern"

Foto: REUTERS