Politik will nach Corona-Krise unhaltbare Zustände ändern Das "Aufräumen" in der Schlachtindustrie beginnt

Schlachthof in Deutschland: Vor allem Arbeiter aus Osteuropa, die über Werkverträge von Subunternehmen, angeheuert werden, leisten die körperlich anstrengende Arbeit in den Schlachthäusern. Bezahlung, Unterbringung und Hygienestandards sind oft schlecht. Hunderte Arbeiter in diversen Betrieben erkrankten jetzt am Coronavirus.

Schlachthof in Deutschland: Vor allem Arbeiter aus Osteuropa, die über Werkverträge von Subunternehmen, angeheuert werden, leisten die körperlich anstrengende Arbeit in den Schlachthäusern. Bezahlung, Unterbringung und Hygienestandards sind oft schlecht. Hunderte Arbeiter in diversen Betrieben erkrankten jetzt am Coronavirus.

Foto: Ronald Frommann
Clemens Tönnies

Clemens Tönnies

Foto: Rolf Vennenbernd/ DPA
rei/dpa/dpa-afx
Mehr lesen über
Verwandte Artikel