Freitag, 20. September 2019

Umfrage Liegt Mario Draghi mit Strafzinsen und Anleihekäufen richtig?

EZB-Präsident Mario Draghi verkündet Beschlüsse zu Strafzinsen und Anleihekäufen

EZB-Präsident Mario Draghi hat auf den letzten Metern seiner Amtszeit noch einmal tief in den Instrumentenkasten der Europäische Zentralbank gegriffen. Der Leitzins, bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent, die Strafzinsen für Banken werden erhöht, wenn sie Geld bei der EZB parken und die EZB legt ihr Anleihekaufprogramm wieder neu auf. Alles mit dem Ziel, in der EU die Konjunktur zu beleben, die Wirtschaft zu stimulieren. Doch ist Draghi damit auf dem richtigen Weg? Wie ist Ihre Meinung?

akn

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung