Rennserie in der Krise Ex-Ferrari-Chef für Neustart der Formel 1

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel auf der Rennstrecke: Die Formel 1 hat zuletzt massiv Zuschauer verloren - und leidet unter fehlenden Investitionen. Die Mehrheit der Formel-1-Anteile gehören Finanzinvestoren, die sich üppige, kreditfinanzierte Ausschüttungen in Milliardenhöhe genehmigen. Hauptaktionär CVC müsse zügig investieren, sagt Ferrari-Chef Montezemolo: "Sonst wird es wirklich gefährlich für die Formel 1."

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel auf der Rennstrecke: Die Formel 1 hat zuletzt massiv Zuschauer verloren - und leidet unter fehlenden Investitionen. Die Mehrheit der Formel-1-Anteile gehören Finanzinvestoren, die sich üppige, kreditfinanzierte Ausschüttungen in Milliardenhöhe genehmigen. Hauptaktionär CVC müsse zügig investieren, sagt Ferrari-Chef Montezemolo: "Sonst wird es wirklich gefährlich für die Formel 1."

Foto: Mark Thompson/ Getty Images
Ex-Ferrari-Chef Luca di Montezemolo: "Die Eigentümer müssen investieren"

Ex-Ferrari-Chef Luca di Montezemolo: "Die Eigentümer müssen investieren"

Foto: MAX ROSSI/ REUTERS
Ferrari-Modelle: Diese Sportwagen entstanden in der Ära Montezemolo
Foto: Ferrari
Fotostrecke

Ferrari-Modelle: Diese Sportwagen entstanden in der Ära Montezemolo

Mehr lesen über
Verwandte Artikel