Kapitaldecke vielfach zu dünn, Sorge um Innenstädte Einzelhandel erwartet bis zu 50.000 Insolvenzen trotz beginnender Öffnung

Die Läden in Deutschland öffnen wieder, doch die Beschränkungen bleiben hoch. 30 Milliarden Euro Umsatz hat der Einzelhandel (ex Lebensmittel) im Shutdown verloren. Der ist nicht aufzuholen. Auch jetzt noch gehe täglich "ein hoher dreistelliger Millionenbetrag" verloren. Angesichts der zumeist dünnen Kapitaldecke werden Zehntausende Einzelhändler die Krise wohl nicht überleben.

Die Läden in Deutschland öffnen wieder, doch die Beschränkungen bleiben hoch. 30 Milliarden Euro Umsatz hat der Einzelhandel (ex Lebensmittel) im Shutdown verloren. Der ist nicht aufzuholen. Auch jetzt noch gehe täglich "ein hoher dreistelliger Millionenbetrag" verloren. Angesichts der zumeist dünnen Kapitaldecke werden Zehntausende Einzelhändler die Krise wohl nicht überleben.

Foto: Peter Kneffel/dpa
AFP/rei
Mehr lesen über