Donnerstag, 20. Juni 2019

Ehemalige Springer-Managerin wird Partnerin Donata Hopfen geht zu Boston Consulting

Donata Hopfen: Die ehemalige Springer-Managerin und Ex-CEO der Datenallianz Verimi wird Partnerin bei BCG Digital Ventures.

Fast ein Jahr lang hörte man nichts von ihr, nun ist sie zurück im Geschäft: Springers einstige Vorzeigemanagerin Donata Hopfen (42) steigt im Sommer als Partnerin bei BCG Digital Ventures (BCGDV) ein, einer Tochter der Boston Consulting Group. Sie soll der Digitaltruppe, die in Berlin 250 Mitarbeiter hat, ihre Medien- und Technologieexpertise zur Verfügung stellen. Sie wolle "am Puls der Zeit sein, neue Unternehmen aufbauen und zur Marktreife führen", sagte sie manager magazin, "und das nicht nur einmal, sondern mehrfach."

Hopfen arbeitete seit 2003 für das Verlagshaus Axel Springer, wo sie das Digitalgeschaft von "Bild" entwickelte und leitete, bevor sie 2014 zur Vorsitzenden der Verlagsgeschäftsführung der "Bild"-Gruppe berufen wurde.

Bei Springer galt Hopfen als Spitzenfrau mit großen strategischen und operativen Fähigkeiten. Bei der Datenallianz Verimi, einer Gründung großer Konzerne um die Deutsche Bank, die Allianz, Daimler und die Telekom mit dem Ziel, Kunden einen einheitlichen Log-in ins Internet anzubieten, schied sie allerdings einen Monat nach dem offiziellen Start der Plattform wieder aus. Hinter den verlautbarten Differenzen über die strategische Führung des Unternehmens verbarg sich ein Streit im Topmanagement. Hopfens Mitgeschäftsführer, so hieß es, wollten ihrer Frontfrau die Führungsrolle nicht überlassen.

Mit Hopfen verstärkt sich die Digitaltruppe von BCG zum wiederholten Mal auf Partnerebene um einen prominenten Kopf aus der deutschen Internetszene. Seit April 2018 führt Stefan Groß-Selbeck als globaler CEO die Beraterriege. Der ehemalige Xing-CEO kam 2014 an Bord.

Jüngster Neuzugang seit Januar 2019 ist Konstantin Urban, vormals CEO und Mitgrunder der mittlerweile borsennotierten Kleinkindbedarfsplattform Windeln.de.

2017 kam der ehemalige Parship-CEO Arndt Roller ins Team. Bereits 2016 gehört Mathias Entenmann zu den Consultants, früher Chief Operating Officer von Loyalty Partner (Payback) und Angel Investor. Er leitet heute das BCGDV-Deutschlandgeschäft.

BCG Digital Ventures wurde 2014 gegründet und hilft Konzernen bei der Entwicklung von Geschäftsmodellen für das Internetzeitalter. Zu den Projekten in Deutschland zahlen unter anderem der Elektroscooter "Coup" mit dem Bosch-Konzern sowie die Gebrauchtwagenplattform "Heycar", die zusammen mit Volkswagen realisiert wurde.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung