Donnerstag, 22. August 2019

Digitaler Wandel Agil, digital, erfolgreich - wie Kultur-Veränderung im Unternehmen gelingt

Alles anders: Kulturveränderung ist ein Prozess der kleinen Schritte
Getty Images
Alles anders: Kulturveränderung ist ein Prozess der kleinen Schritte

3. Teil: Eingerahmt und abgehakt: Warum Leitbilder oft keinen Einfluss auf den Arbeitsalltag haben

3. Führungskräfte müssen Orientierung geben und Verständnis sichern

Obwohl eigentlich banal und in der Management-Literatur vielfach diskutiert, ist in der Praxis immer wieder zu beobachten, dass Führungskräften und Mitarbeitern der Sinn und Zweck einer Organisation nicht mehr ersichtlich ist. Zum Beispiel, weil es eine Diskrepanz zwischen den Verlautbarungen und den faktischen Handlungen des Managements gibt. In dem Fall hilft es häufig nur, das gesamte Leitbild zu überdenken.

Viel häufiger beobachten wir noch, dass Leitbilder durchaus realistisch und valide sind. Sie aber faktisch keinen Einfluss auf den Arbeitsalltag in der Organisation haben. Einmal erarbeitet, eingerahmt und aufgehängt kann jeder nachlesen, warum und nach welchen Prinzipien eine Organisation arbeitet. Oder eher: arbeiten sollte. In der Realität wird aber genauso weiter gemacht wie zuvor.

Das hat in den meisten Fällen den Grund, dass Führungskräfte nicht ausreichend angehalten werden, dieses Leitbild nicht nur der eigenen Führungsarbeit zugrunde zu legen. Sondern auch, auf dieser Basis den Mitarbeiterinnern und Mitarbeitern zu erklären, warum und wie welche Maßnahme durchgeführt wird. Und ihnen auf diese Art und Weise Orientierung geben und zugleich auch das Verständnis ob der Notwendigkeit von Maßnahmen sichern.

Für eine erfolgreiche Kulturentwicklung ist es darum wichtig, dass Sinn, Zweck und Leitbildprinzipien immer wieder mit einzelnen Veränderungsmaßnahmen gespiegelt werden, sie in Meetings und Feedbacks integriert werden. Führungskräfte müssen jeden Tag erneut diese wichtige Orientierung geben.

Denn wenn Mitarbeiter Sinn und Zweck verstehen und sich so mit dem Unternehmenssinn identifizieren, werden sie ihre Arbeit als wertvollen Beitrag dazu erleben. Und nicht nur motivierter arbeiten, sondern Veränderungen auch beherzeter angehen und die Konsequenzen eher akzeptieren, wenn sie einem größeren Ziel dienen.

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung