Freitag, 15. November 2019

Untergegangene Wirtschaftsimperien Die Weltmarktführer von gestern

10. Teil: Standard Oil - Die Mutter aller Ölmultis

Historische Standard-Oil-Aktie: Reich wie Rockefeller

Einer von Carnegies Zeitgenossen des "Gilded Age" der Superkapitalisten war John D. Rockefeller. Der ist heute noch ein Sinnbild für unermesslichen Reichtum. Kurioserweise wurde das Vermögen erst richtig sichtbar, als die US-Justiz sein Werk zerschlug, die Mutter der multinationalen Konzerne.

Standard Oil mit seinem annähernden Monopol im amerikanischen Ölgeschäft wurde 1911 aufgrund eines Antikartellgesetzes in 34 Einzelgesellschaften aufgelöst. Die größten Nachfolgegesellschaften wuchsen in der Folgezeit wieder mächtig, sie wurden zu Exxon Mobil Börsen-Chart zeigen, Chevron Börsen-Chart zeigen und BP Börsen-Chart zeigen - der Kern von Big Oil. Erst seit dem vergangenen Jahr sorgt der fallende Ölpreis dafür, dass diese Firmen nicht mehr das Maß aller Dinge in der Welt der Konzerne sind.

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung