Abramowitsch und Glazer, Hopp und Pozzo Zehn der größten Fußball-Investoren Europas

Von Volker Heun
Großinvestor und Chelsea-Eigner Roman Abramovich

Großinvestor und Chelsea-Eigner Roman Abramovich

Foto: Getty Images
Volker Heun
Foto: Volker Heun

Volker Heun arbeitete lange für die Deutsche Bank in den USA und berät heute internationale Fußballinvestoren. Mit "Assetklasse Fussball" hat er ein Handbuch für Investoren und Fans geschrieben, das einen Blick hinter die Kulissen des Big Business im Fußball gewährt. Das Buch jetzt bei amazon bestellen. 

Fußball ist innerhalb der letzten 30 Jahre zum Milliardenbusiness herangewachsen -völlig unabhängig von anderen Märkten! Gerade dies ist für Investoren aus der ganzen Welt so interessant.

Beim Fußball geht es aber nicht nur um Rendite, sondern auch um Vermögensdiversifizierung. Gerade chinesische und arabische Investoren legen ihr Geld gerne in europäische Clubs an. Gerne wird Fußball auch als Marketinginstrument genutzt - zum Beispiel von Red Bull, um den weltbekannten Drink noch besser zu vermarkten.

Deutsche Investoren wie etwa der SAP-Gründer Dietmar Hopp, möchte mit ihrem Investment die Rhein Neckar Region unterstützen. So haben die Investoren ganz verschiedene Beweggründe im Fußball zu investieren.