Altes Geld: Geld, Adel, Vaterland
Foto: imago
Fotostrecke

Altes Geld: Geld, Adel, Vaterland

Geld, Adel, Vaterland Wer schon vor 100 Jahren auf Deutschlands Reichstenliste stand - und heute immer noch

1911 sorgte die erste Millionärsliste im Deutschen Reich für Furore. Ein Vergleich mit der aktuellen mm-Reichstenliste zeigt, wie viel altes Geld in Deutschlands Großvermögen steckt.

Die reichsten Anno 1913Viele Größen der Kaiserzeit kennt man heute noch

1 Familie Haniel Rheinland / Reederei, Kohle, Maschinenbau 618,5 Mio. Mark* (3,2 Mrd. Euro)
2 Familien von Rothschild und Goldschmidt-Rothschild Hessen-Nassau / Finanzdienstleistungen 390 Mio. Mark (2 Mrd. Euro)
3 Familie Henckel von Donnersmarck Schlesien / Zink, Maschinenbau 360 Mio. Mark (1,8 Mrd. Euro)
4 Familie von Bayern Bayern / Grundbesitz 359 Mio. Mark (1,8 Mrd. Euro)
5 Großherzog Adolf Friedrich von Mecklenburg-Strelitz Mecklenburg-Strelitz / Grundbesitz 358,5 Mio. Mark (1,8 Mrd. Euro)
6 Familie Krupp Westfalen / Industrie 286,5 Mio. Mark (1,5 Mrd. Euro)
7 Fürst Albert I. von Thurn und Taxis Bayern / Grundbesitz 280 Mio. Mark (1,4 Mrd. Euro)
8 Familie von Hohenzollern / von Preussen Berlin / Grundbesitz 205,5 Mio. Mark (1 Mrd. Euro)
9 Familie von Hohenlohe Württemberg und Schlesien / Industrie 184 Mio. Mark (0,9 Mrd. Euro)
10 Familie von Stumm-Halberg Rheinland / Kohle, Stahl 170 Mio. Mark (0,9 Mrd. Euro)
11 Max Egon II. zu Fürstenberg Württemberg / Grundbesitz 110 Mio. Mark (0,6 Mrd. Euro)
12 Familie Sedlmayr Bayern / Genussmittel 95 Mio. Mark (0,5 Mrd. Euro)
13 Familie Peter Werhahn Rheinland / Handel, Mühlen 90 Mio. Mark (0,5 Mrd. Euro)
14 Familie Thyssen Rheinland / Industrie 80 Mio. Mark (0,4 Mrd. Euro)
15 Familie von Siemens Berlin / Industrie 77,5 Mio. Mark (0,4 Mrd. Euro)
*laut Bundesbank entspricht 1 Mark des Jahres 1913 heute 5,10 Euro