Schlimmer als erwartet Bahn-Gewinn bricht ein, Schuldenberg wächst

Der Gewinn der Deutschen Bahn ist um 60 Prozent eingebrochen. Zugleich stiegen die Schulden auf mehr als 20 Milliarden Euro. Während es im Fernverkehr mit IC und ICE besser läuft, bereiten Güter- und Personennahverkehr weiter Sorgen.
"Wir fangen gerade erst an - und wissen, dass da viel Arbeit vor uns liegt", sagt Bahn-Chef Richard Lutz

"Wir fangen gerade erst an - und wissen, dass da viel Arbeit vor uns liegt", sagt Bahn-Chef Richard Lutz

Foto: Michael Kappeler/ picture alliance/dpa
rei/Reuters
Mehr lesen über
Verwandte Artikel