Coronavirus und die Folgen Rom erklärt ganz Italien zum Sperrgebiet

Das neuartige Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Unternehmen und Branchen auch in Deutschland bekommen die Folgen zusehends zu spüren. Lesen Sie die wichtigsten Entwicklungen im Newsblog.
Ganz Italien wird zum Sperrgebiet: Soldaten der italienischen Armee stehen am Hauptbahnhof in Mailand. Die italienische Regierung lässt im Zuge der Coronavirus-Krise an Bahnhöfen, Flughäfen und Autobahnen in den Sperrgebieten kontrollieren. In die Gegenden in Norditalien oder aus ihnen hinaus darf man nur im Notfall oder aus dringenden Arbeitsgründen. Ab Dienstag gilt diese Regelung nun für ganz Italien.

Ganz Italien wird zum Sperrgebiet: Soldaten der italienischen Armee stehen am Hauptbahnhof in Mailand. Die italienische Regierung lässt im Zuge der Coronavirus-Krise an Bahnhöfen, Flughäfen und Autobahnen in den Sperrgebieten kontrollieren. In die Gegenden in Norditalien oder aus ihnen hinaus darf man nur im Notfall oder aus dringenden Arbeitsgründen. Ab Dienstag gilt diese Regelung nun für ganz Italien.

Foto: Claudio Furlan/LaPresse/AP/dpa
Mitarbeiter der Regierung der Region Latium werden desinfiziert, nachdem der Präsident der Region, Zigaretti, positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurde.

Mitarbeiter der Regierung der Region Latium werden desinfiziert, nachdem der Präsident der Region, Zigaretti, positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurde.

Foto: Foto: Cecilia Fabiano/LaPresse/AP/dpa
Eine Frau mit einer Mund- und Nasenmaske

Eine Frau mit einer Mund- und Nasenmaske

Foto: DPA
Mailand: Gefängnisinsassen stehen auf einem Dach. Die Insassen des San-Vittore-Gefängnis rebellieren dagegen, dass der Kontakt zu Angehörigen eingeschränkt wird, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern

Mailand: Gefängnisinsassen stehen auf einem Dach. Die Insassen des San-Vittore-Gefängnis rebellieren dagegen, dass der Kontakt zu Angehörigen eingeschränkt wird, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern

Foto: Claudio Furlan/ dpa
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier

Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Bruno Le Maire, französischer Finanzminister, fordert die EZB zur Unterstützung von Unternehmen auf

Bruno Le Maire, französischer Finanzminister, fordert die EZB zur Unterstützung von Unternehmen auf

Foto: ALAIN JOCARD/ AFP
Der Ölpreis-Krieg zwischen Opec und Russland drückt die Inflationserwartungen weiter

Der Ölpreis-Krieg zwischen Opec und Russland drückt die Inflationserwartungen weiter

Foto: Christophe Gateau/ DPA
ak/rei/akn/Nachrichtenagenturen