Mittwoch, 20. November 2019
Zurück zum Artikel
Apple-Chef Tim kritisiert gern Datenmissbrauch und zu viel Kontrolle. Doch wenn es um die eigenen Geschäfte in China geht, riskiert der Konzern nicht das Geringste und beugt sich dem Druck der kommunistischen Machthaber in Peking.
Ng Han Guan/AFP
Apple-Chef Tim kritisiert gern Datenmissbrauch und zu viel Kontrolle. Doch wenn es um die eigenen Geschäfte in China geht, riskiert der Konzern nicht das Geringste und beugt sich dem Druck der kommunistischen Machthaber in Peking.