Niedrige Marktkapitalisierung BASF-Chef schließt Übernahmeangriff nicht aus

BASF-Chef Martin Brudermüller hält eine Verlust im zweiten Quartal nach wie vor wie möglich und schließt nicht aus, dass BASF wegen des niedrigen Aktienkurses zum Übernahmeziel wird

BASF-Chef Martin Brudermüller hält eine Verlust im zweiten Quartal nach wie vor wie möglich und schließt nicht aus, dass BASF wegen des niedrigen Aktienkurses zum Übernahmeziel wird

Foto: Uwe Anspach/dpa
dpa/Reuters
Mehr lesen über