Mittwoch, 20. November 2019

Milliarden an den Kinokassen eingespielt Disney erklärt "Avengers: Endgame" zum erfolgreichsten Film der Kinogeschichte

Marvel-Studios-Chef Kevin Feige (links) mit den Avengers-Stars (von links) Chris Hemsworth, Chris Evans, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Jeremy Renner und Mark Ruffalo
VALERIE MACON /AFP
Marvel-Studios-Chef Kevin Feige (links) mit den Avengers-Stars (von links) Chris Hemsworth, Chris Evans, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Jeremy Renner und Mark Ruffalo

Das Superheldenepos "Avengers: Endgame" wird dem Walt-Disney-Konzern zufolge an diesem Sonntag zum weltweit erfolgreichsten Kinofilm aufsteigen. Die Einnahmen aus den Ticketverkäufen dürften dann den bisherigen Rekord von 2,789 Milliarden Dollar brechen, den der vor zehn Jahren erschienene Film "Avatar" von Regisseur James Cameron einspielte, gab Disney am Samstag (Ortszeit) in San Diego bekannt.

Der von den Marvel Studios produzierte Kassenschlager kam im April in die Kinos. Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, Scarlett Johansson und andere spielen darin eine Gruppe von Superhelden, die gegen den Bösewicht Thanos kämpfen, den Josh Brolin verkörpert.

Marvel-Studios-Präsident Kevin Feige sagte auf der Messe "Comic-Con" in San Diego, dass "Endgame" seine Position als erfolgreichster Film voraussichtlich schon bald wieder an Cameron verlieren werde. Dieser will voraussichtlich ab Dezember 2021 vier "Avatar"-Folgen veröffentlichen. Disney erwarb in diesem Jahr auch die Rechte daran durch die Übernahme von Rupert Murdochs 21st Century Fox.

luk / reuters

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung