Freitag, 18. Oktober 2019

Markenwert Google wertvoller als Apple

Google: "Profil der Marke als zukunftsweisender Innovationstreiber ausgebaut" - der Markenwert liegt laut Millward Brown bei knapp 160 Milliarden Dollar

Google hat in der jährlichen Markenwert-Studie "BrandZ" den iPhone-Konzern Apple vom Spitzenplatz verdrängt: Der Markenwert von Google legte laut der Studie um 40 Prozent zu. Wertvollste deutsche Marke ist laut der Studie SAP.

Das Marktforschungsunternehmen Millward Brown errechnete für den Internet-Konzern einen Markenwert von 158,8 Milliarden Dollar. Das war im Jahresvergleich ein Plus von 40 Prozent. Der Wert der Marke Apple Börsen-Chart zeigen wurde hingegen mit einem Rückgang von 20 Prozent auf 147,9 Milliarden Dollar auf den zweiten Rang zurückgestuft.

Das Beratungsunternehmen Interbrand erstellt eine ähnliche Rangliste, die jeweils Anfang Oktober veröffentlicht wird. Hier führt in der jüngsten Liste Apple vor Google Börsen-Chart zeigen und Coca-Cola .

Millward Brown erklärte am Mittwoch, Google habe im vergangenen Jahr das Profil der Marke als zukunftsweisender Innovationstreiber weiter ausgebaut. Es gehe unter anderem um Entwicklungen wie die Datenbrille Google Glass oder die Forschung bei künstlicher Intelligenz. Apples Neuheiten hätten hingegen die Verbraucher zuletzt weniger begeistern können als in den vergangenen Jahren.

Die jährliche "BrandZ"-Studie analysiert neben Finanzkennzahlen auch Daten der Markt- und Verbraucherforschung. Apple stand in den vergangenen drei Jahren an der Spitze. IBM hält sich auf dem dritten Platz mit einem Markenwert von 107,5 Milliarden Dollar. Es folgen Microsoft , McDonalds und Coca-Cola.

Als wertvollste deutsche Marke sieht Millward Brown den Software-Konzern SAP Börsen-Chart zeigen mit 36,4 Milliarden Dollar. Das reicht für Platz 19.

la/dpa

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung