Milliardendeal Bayer stemmt Milliarden-Übernahme in USA und zahlt in bar

Bayer kauft die Sparte rezeptfreie Medikamente des US-Pharmariesen Merck für 10,4 Milliarden Euro - bezahlt wird in bar. Der Deal ist zugleich eine Kampfansage an den Weltmarktführer Johnson & Johnson.
Milliarden-Zukauf in den USA: Bayer-Chef Marijn Dekkers setzt auf Expansion

Milliarden-Zukauf in den USA: Bayer-Chef Marijn Dekkers setzt auf Expansion

Foto: DPA
Merck KGaA, Roche, Bayer und Co.: Die größten Deals der Pharmabranche
Foto: AP
Fotostrecke

Merck KGaA, Roche, Bayer und Co.: Die größten Deals der Pharmabranche

rei/la/dpa/rtr