Ticketing Ticketing

Mit getgo.de ist jetzt ein neuer Online-Ticketverkauf gestartet. Unter www.getgo.de können unter anderem Eintrittskarten für die Bayreuther Festspiele oder für das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon bestellt werden, so der Anbieter in Hamburg. Die Rubrik «Sold-Out» führt zu Restkartenbeständen für Kurzentschlossene, und über «Mein Wunsch» können Sonderaufträge eingegeben werden. Auf diese Weise sollen auch Tickets für Veranstaltungen lieferbar sein, die nicht auf der Website auftauchen.

CTS Eventim.de "Die Veranstalter liefern künftig den Content für unsere E-Commerce-Schiene", klärt der 48-Jährige auf. Bereits in den kommenden zwei Jahren soll mindestens jede vierte Konzertkarte der Münchner über das Internet abgesetzt werden. Noch entfällt auf den Online-Verkauf allerdings nur ein geringer Anteil. Das Gros der Tickets wechselt über klassische Vorverkaufsstellen den Besitzer.

Grundsätzlich bewegt sich CTS im Bereich Online-Ticketverkauf in einem hart umkämpften Markt. Derzeit schießen Internetcompanies mit ähnlichen Geschäftsmodellen wie Pilze aus dem Boden. Jedoch räumt Schulenberg den meisten Start-ups kaum Chancen ein. Er geht davon aus, dass nur wenige Gesellschaften den Durchbruch schaffen. Die Investoren will der Manager ohnehin mit seinem Gesamtkonzept überzeugen. "Wir sind kein Unternehmen, das ausschließlich die Internetphantasie in den Himmel schreibt. Wir haben mit den Vorverkaufsstellen und den Veranstaltern auch ein traditionelles Geschäft

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.