Transparency "Der FC Bayern und Uli Hoeneß müssen prüfen, ob er eine Belastung ist"

Der Millionenkredit von Ex-Adidas Chef Dreyfus an Uli Hoeneß zeige, dass man Unternehmensführung nicht dem Gespür eines Vereinspräsidenten überlassen dürfe, sagt Sylvia Schenk, Sportbeauftragte von Transparency International. Jetzt müsse geklärt werden, ob Hoeneß für den FC Bayern zur Belastung wird.
Uli Hoeneß in der Kritik: "Allein, dass der Anschein erweckt wird, ein privater Kredit könnte Einfluss auf die Geschäftsbeziehungen von Verein und Adidas genommen haben, schadet allen Beteiligten."

Uli Hoeneß in der Kritik: "Allein, dass der Anschein erweckt wird, ein privater Kredit könnte Einfluss auf die Geschäftsbeziehungen von Verein und Adidas genommen haben, schadet allen Beteiligten."

Foto: DPA
Mehr lesen über