Kartellamt Asklepios darf Rhön-Beteiligung ausbauen

Neue Wende im Übernahmekampf um Rhön-Klinikum: Asklepios darf seinen Anteil nun doch auf bis zu 10,1 Prozent aufstocken, wenn auch unter Auflagen. Sollte der Krankenhausbetreiber die Beteiligung erhöhen, würde das Unternehmen über eine Sperrminorität verfügen.
Rhön-Klinikum-Sitz in Bad Neustadt: Das Gezerre um den Klinikbetreiber geht weiter

Rhön-Klinikum-Sitz in Bad Neustadt: Das Gezerre um den Klinikbetreiber geht weiter

Foto: DPA
mg/rtr