Umstrittene Abfindung Novartis-Chef Vasella entschuldigt sich bei Aktionären

Auf seiner letzten Generalversammlung hat Daniel Vasella Reue gezeigt: "Ich habe Fehler gemacht", sagte der scheidende Chef des Schweizer Pharmakonzerns Novartis. Den Vertrag über Abfindung in Höhe von 72 Millionen Franken hätte er nie aushandeln dürfen.
Daniel Vasella: Der Novartis-Chef verzichtet auf 72 Millionen Franken

Daniel Vasella: Der Novartis-Chef verzichtet auf 72 Millionen Franken

Foto: REUTERS
mahi/rtr