Euro-Krise Spaniens Schulden um Rekordbetrag gestiegen

Spaniens Staatsschulden sind laut Medieninformationen 2012 um knapp 150 Milliarden Euro gestiegen - nie zuvor haben die Verbindlichkeiten so stark zugenommen. Auch die Rettungsaktion für marode Banken schlug dabei zu Buche. Die Gesamtschulden liegen knapp unter 900 Milliarden Euro.
Spaniens Premier Mariano Rajoy: Im ersten Jahr seiner Amtszeit ist die Staatsverschuldung um 400 Millionen Euro gestiegen - pro Tag

Spaniens Premier Mariano Rajoy: Im ersten Jahr seiner Amtszeit ist die Staatsverschuldung um 400 Millionen Euro gestiegen - pro Tag

Foto: JAVIER BARBANCHO/ REUTERS
la/dpa
Mehr lesen über