Dreamliner-Debakel Airbus zieht erste Konsequenzen

Flugzeugbauer Airbus will sein jüngstes Modell, den A350, anstelle der umstrittenen Lithium-Ionen-Batterien mit herkömmlichen Akkus ausstatten. Damit zieht das Unternehmen die Konsequenz aus den Störfällen der modernen Higtech-Batterien.  
Stein des Anstoßes: Eine verbrannte Lithium-Ionen-Batterie der Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) - an Bord einer Boeing 787. Seitdem sind Fragen zur Sicherheit der Akkus aufgetaucht

Stein des Anstoßes: Eine verbrannte Lithium-Ionen-Batterie der Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) - an Bord einer Boeing 787. Seitdem sind Fragen zur Sicherheit der Akkus aufgetaucht

Foto: REUTERS/ JTSB
got/dpa-afx
Mehr lesen über
Verwandte Artikel