Kartellamt Asklepios darf bei Rhön-Klinikum nicht aufstocken

Der Kampf um die Rhön-Klinikum AG ist um eine Facette reicher. Das Kartellamt hat dem Konkurrenten Asklepios untersagt, sich am Krankenhauskonzern mit mehr als 10 Prozent zu beteiligen. Dem Aktienkurs der Rhön-Kliniken AG tut dies ausgesprochen gut.
Rhön-Klinikum AG in Bad Neustadt an der Saale: Angst vor Wettbewerbsbeschränkungen

Rhön-Klinikum AG in Bad Neustadt an der Saale: Angst vor Wettbewerbsbeschränkungen

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/ picture alliance / dpa
krk/rtr
Mehr lesen über