Nach teurer Panne Knight Capital bekommt rettende Millionen

Eine Software-Panne kostete den US-Vermögensverwalter Knight Frank vor einer knappen Woche fast eine halbe Milliarde Dollar. Dadurch geriet das Unternehmen an den Rand der Pleite - jetzt ist es angeblich gerettet.
Knight-Capital-Händler an der Wall Street: Die Investmentfirma steht am Rande des Ruins

Knight-Capital-Händler an der Wall Street: Die Investmentfirma steht am Rande des Ruins

Foto: BRENDAN MCDERMID/ REUTERS
cr/dpa-afx