Einigung auf Vergleich Bayer zahlt Millionen im Aspirin-Streit

Der Pharmakonzern Bayer hat seinen jahrelangen Rechtsstreit in den USA um das Medikament Aspirin mit einem Vergleich beigelegt. Das Unternehmen soll sein Kopfschmerzmittel mit Zusätzen angereichert und unter neuem Namen verkauft haben, ohne dafür eine Zulassung zu besitzen.
Aspirin von Bayer: Der Konzern zahlt nun rund 15 Millionen Dollar

Aspirin von Bayer: Der Konzern zahlt nun rund 15 Millionen Dollar

DPA
mg/dpa-afx
Mehr lesen über