Elektroantrieb Joey's Pizza setzt Fuhrpark unter Strom

Lichtblick für die von Rückschlägen gebeutelte Elektromobilität: Deutschlands größter Pizza-Bringdienst Joey's will seinen Fuhrpark auf strombetriebene Autos und Roller umstellen. In Hamburg startet jetzt ein erster Test.
Weniger Gestank, weniger Lärm: Joey's liefert die Pizza in der Hamburger Innenstadt mit Elektrorollern und -autos aus.

Weniger Gestank, weniger Lärm: Joey's liefert die Pizza in der Hamburger Innenstadt mit Elektrorollern und -autos aus.

Foto: Joey¿s Pizza

Hamburg - Deutschlands größter Fast-Food-Lieferdienst Joey's will Pizza und Pasta künftig mit Elektrofahrzeugen zu den Kunden bringen. In Hamburg stattet das Unternehmen zunächst eine Filiale mit einem strombetriebenen Auto und sechs Rollern aus.

"Verläuft der Test erfolgreich, wollen wir unsere gesamte Flotte Schritt für Schritt auf Elektrofahrzeuge umstellen", sagte Joey's-Geschäftsführer Friedrich Niemax gegenüber manager magazin online. "Wir sind zuversichtlich, wirtschaftlicher als mit den benzinbetriebenen Fahrzeugen arbeiten zu können."

Die Kunden wünschten sich zudem ein Lieferkonzept, bei dem weniger Lärm, Abgase und Kohlendioxid entstünden. Vor allem Anwohner in der Nähe der Filialen beschweren sich häufig über die Motorengeräusche der Lieferfahrzeuge und Gestank.

Joey's Pizza kooperiert bei dem Projekt mit Eon. Der Energiekonzern stellt die Ladesäulen und liefert Strom aus erneuerbaren Quellen.

Bei dem Test will der Lieferdienst vor allem herausfinden, ob es zu mehr Unfällen kommt, weil die Fahrzeuge lautlos unterwegs sind. Auch die Wartungskosten stehen auf dem Prüfstand.

Citroën C-Zero und Renault Twizy in der Auswahl

Im Test sind derzeit der Citroën C-Zero sowie drei verschiedene Rollermodelle. Um Kosten zu drücken, hat Joey's aber auch den Kleinstwagen Twizy von Renault in die engere Auswahl für die Flotte genommen. Ob der Flitzer letztlich im größeren Stil zum Einsatz kommt, hängt vor allem davon ab, wie viele Pizzen sich mit ihm transportieren lassen.

Der Fuhrpark von Joey's Pizza umfasst in Deutschland bisher etwa 400 Autos, 1000 Motorroller und 400 Fahrräder. Das Unternehmen hat 190 Filialen, in denen die Franchisenehmer 2011 einen Umsatz von 109,5 Millionen Euro erwirtschafteten.

Der Absatz von Elektroautos ist in Deutschland bisher weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Die Bundesregierung will bis 2020 eine Million Stromer auf die Straße bringen. Bis Jahresende 2011 sollten es in diesem Zusammenhang laut der Nationalen Plattform Elektromobilität bereits 10.000 sein, doch es fuhren laut Kraftfahrt-Bundesamt nur 4541 auf den Straßen. Nach Ansicht von Experten könnten vor allem gewerbliche Kunden das Geschäft mit dem alternativen Antrieb in Schwung bringen.

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.