Verlagerung nach Toulouse EADS-Sitz in München soll eingestampft werden

Ende Mai wird der deutsche Manager Thomas Enders die Führung von EADS übernehmen. Doch schon jetzt sorgt er mit Standortplänen für Wirbel in Deutschland: So plant der designierte Chef offenbar, den Münchener Verwaltungssitz ins französische Toulouse zu verlegen.
Von den Plänen des designierten EADS-Chefs Enders wären rund 400 Mitarbeiter betroffen

Von den Plänen des designierten EADS-Chefs Enders wären rund 400 Mitarbeiter betroffen

Foto: Angelika Warmuth/ dpa
mg/dpa-afx
Mehr lesen über