Trotz Gewinneinbruch Munich Re hält Dividende stabil

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re will seine Aktionäre nach dem Katastrophenjahr 2011 bei Laune halten. Die Dividende wird trotz eines Gewinneinbruchs nicht gekürzt, und schon bald sollen unter dem Strich wieder Milliarden stehen.
Munich-Re-Zentrale in München: Der Gewinn ist im vergangenen Jahr um zwei Drittel eingebrochen

Munich-Re-Zentrale in München: Der Gewinn ist im vergangenen Jahr um zwei Drittel eingebrochen

Foto: Tobias Hase/ picture alliance / dpa
rei/mg/dpa-afx