Thailand-Flut und starker Yen Sony rutscht tiefer in die Krise

Seit sieben Jahren steht Howard Stringer an der Spitze von Sony, nun muss er zum vierten Mal in Folge mit einem Jahresverlust rechnen. Schon im dritten Quartal rutschten die Japaner tief in die Verlustzone. Der neue Chef Kazuo Hirai soll den einstigen Vorzeigekonzern nun aus der Krise führen.
Hat (noch) gut lachen: Kazuo Hirai übernimmt am 1. April die Leitung des Sony-Konzerns

Hat (noch) gut lachen: Kazuo Hirai übernimmt am 1. April die Leitung des Sony-Konzerns

Foto: Frm/ dpa
mg/dpa
Mehr lesen über