Trotz A350-Verspätung EADS steigert Umsatz und Gewinn

EADS muss bei seinem neuen Hoffnungsträger Airbus A350 eine teure Verspätung eingestehen. Die Geschäftszahlen des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns dagegen können sich sehen lassen: Umsatz und Gewinn sind gestiegen, die Prognose wurde angehoben.
Teure Verspätung: Der A350 kommt erst im ersten Halbjahr 2014 - frühestens

Teure Verspätung: Der A350 kommt erst im ersten Halbjahr 2014 - frühestens

Foto: HO/ AFP
cr/rtr/dpa/dpa-afx