Wachstumsziele angehoben Bayer investiert in Japan

Seit 100 Jahren ist Bayer bereits in Japan aktiv. Das Geschäft läuft gut, rund eine Milliarde Euro setzte der Pharmakonzern in den ersten sechs Monaten um - trotz der Natur- und Atomkatastrophe. Bayer reicht das allerdings noch nicht: Konzernchef Dekkers will das Geschäft deutlich ausbauen.
Bayer-Chef Dekkers: "Japan bleibt auch in Zukunft einer der weltweit attraktivsten Märkte für Bayer"

Bayer-Chef Dekkers: "Japan bleibt auch in Zukunft einer der weltweit attraktivsten Märkte für Bayer"

Foto: Oliver Berg/ dpa
mg/dpa-afx