Millionen-Essen Manager bekommt Job nach Lunch mit Warren Buffett

Diese Millionen waren gut angelegt: Ted Weschler hatte sich ein Mittagessen mit der Investorenlegende Warren Buffett erkauft - das Geld ging an einen wohltätigen Zweck. Doch jetzt bekommt der weitgehend unbekannte Manager einen Job bei Buffetts Firma.
Investor Buffett: Mit 81 Jahren in Rente

Investor Buffett: Mit 81 Jahren in Rente

Foto: RICK WILKING/ Reuters

Hamburg - Was er Warren Buffett erzählt hat, ist nicht überliefert, doch es muss Eindruck gemacht haben. Vor einiger Zeit kaufte Ted Weschler der US-Investorenlegende Warren Buffett ein Mittagessen - im Rahmen einer Aktion für wohltätige Zwecke. Mehrere Millionen Dollar ließ er sich die Aktion kosten.

Eine Investition, die sich nun offenbar auszahlt. Denn jetzt heißt es für den bislang weitgehend unbekannten Hedgefonds-Manager: "Herzlichen Glückwunsch. Sie sind eingestellt." 2012 wechselt Weschler von Peninsula Capital Advisors zu Buffetts Firma Berkshire Hathaway, berichtet die britische "Financial Times" am Dienstag.

Zusammen mit dem Manager Todd Combs vom Hedgefonds Castle Point Capital soll Weschler bei Berkshire Anlagevermögen in Höhe von rund 1 bis 3 Milliarden Dollar verwalten. Insgesamt ist Buffetts Hedgefonds rund 66 Milliarden Dollar schwer.

Buffett, mittlerweile 81 Jahre alt, will seinen Chefposten als Berkshire-Chef bald abgeben. Die Buffett-Biografin Alice Schroeder kommentierte die Weschler-Personalie nicht frei von Häme: "Einzig bei Berkshire Hathaway können Sie einen Job bekommen, wenn Sie fünf Millionen Dollar für ein Jobinterview zahlen."

ssu
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.