Montag, 17. Juni 2019

Lebensmittelgigant Kraft spaltet sich auf

Aus eins mach zwei: Kraft wird künftig in zwei Gesellschaften agieren

Der Lebensmittelkonzern Kraft trennt sich in zwei Teile. Das nordamerikanische Geschäft mit Essen und Trinken soll künftig eigenständig agieren, der Rest werde unter der Marke Global Snacks zusammengefasst.

New York - Der US-Lebensmittelkonzern Kraft Foods will sich in zwei Unternehmen aufspalten. Das Unternehmen trennt das nordamerikanische Lebensmittelgeschäft mit einem geschätzten Umsatz von 16 Milliarden Dollar ab, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.

Der größere Teil werde unter der "Global Snacks" zusammengefasst, hier liege der Umsatz voraussichtlich bei 32 Milliarden Dollar. Zu diesem Bereich sollen auch die Geschäfte in Europa und den Schwellenländern gehören. Die Trennung will der Konzern bis Ende kommenden Jahres vollziehen.

Für das zweite Quartal meldete Kraft Foods Börsen-Chart zeigen einen Umsatz von 13,9 Milliarden Dollar und einen Gewinn je Aktie von 0,55 Dollar. Für das Gesamtjahr rechnet der Konzern mit einem operativem Gewinn von mindestens 2,25 Dollar je Aktie.

nis/rtr

© manager magazin 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung