Aschewolke Airlines klagen wegen Flugverbot

Die Ende Mai für deutsche Flughäfen wegen einer Aschewolke verhängten Flugverbote haben ein rechtliches Nachspiel. Die Gesellschaften Condor und Air Berlin haben Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland eingereicht. Über mögliche Schadensersatzansprüche ist noch nichts bekannt.
Aschewolke: Die Flughäfen in Hamburg, Bremen und Berlin waren Ende Mai für mehrere Stunden geschlossen worden. Jetzt haben zwei Fluggesellschaften Klage eingereicht

Aschewolke: Die Flughäfen in Hamburg, Bremen und Berlin waren Ende Mai für mehrere Stunden geschlossen worden. Jetzt haben zwei Fluggesellschaften Klage eingereicht

Foto: DPA
rei/dapd
Mehr lesen über