Markus Pinger Beiersdorf-Mann wird Celesio-Chef

Markus Pinger, Marken-Vorstand bei der Hamburger Kosmetik- und Klebstofffirma Beiersdorf, wird neuer Chef des Pharmahändlers Celesio. Wie das manager magazin aus informierten Kreisen erfuhr, wollen Aufsichtsgremien die Personalie morgen beschließen.
Beiersdorf-Vorstand Markus Pinger: Neue Zukunft offenbar bei Celesio

Beiersdorf-Vorstand Markus Pinger: Neue Zukunft offenbar bei Celesio

Foto: Beiersdorf

Hamburg - Pinger löst bei dem Stuttgarter MDax-Unternehmen Fritz Oesterle ab, der Ende des Monats ausscheidet. Oesterle hatte sich in den vergangenen Monaten mit Celesio-Aufsichtsratschef Jürgen Kluge überworfen. Kluge ist in Personalunion Chef des Celesio-Großaktionärs Haniel (55 Prozent).

Pinger hatte bei Beiersdorf erst vor knapp einem Jahr die Verantwortung für die Marken und die gesamte Wertschöpfungskette des Konsumgüterriesen in Hamburg übernommen. Dem Vorstand gehört der 47-Jährige allerdings schon seit 2005 an. Zuvor hat Pinger für Unilever  gearbeitet. 1995 wechselte er zum Nivea-Unternehmen. Unter anderem war er hier für Tesa tätig.

Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.