Kooperation vereinbart Facebook plant Musikservice

Facebook will seinen Nutzern künftig offenbar auch einen Musikservice anbieten. Einem Bericht zufolge kooperiert das Onlinenetzwerk zu dem Zweck mit dem Streaming-Dienst Spotify.
Zunehmende Aktivitäten: Facebook plant den Schritt ins Musikgeschäft

Zunehmende Aktivitäten: Facebook plant den Schritt ins Musikgeschäft

Foto: Maximilian Schönherr/ picture alliance / dpa

New York - Das weltgrößte soziale Onlinenetzwerk Facebook tut sich nach einem Medienbericht mit dem Streaming-Dienst Spotify zusammen, um seinen Nutzern Musik übers Internet anzubieten. Der Service könne schon in zwei Wochen an den Start gehen, schrieb das Magazin "Forbes" am Mittwoch unter Berufung auf Verhandlungskreise.

Nach Angaben von Forbes soll ein Spotify-Symbol bei Facebook erscheinen und die Nutzer können dann alleine oder gemeinsam mit Freunden Musik übers Internet anhören. Facebook würde sich damit immer mehr als Unterhaltungsdrehscheibe etablieren. Spiele gehören schon lange zum Repertoire, zuletzt testete das Hollywood-Studio Warner Brothers auch ein den Online-Videoverleih via Facebook.

Das Onlinenetzwerk Facebook hat rund 600 Millionen Nutzer, was es für Unternehmen als Vertriebsplattform hochinteressant macht. Umgekehrt erhofft sich Facebook von mehr Inhalten auch noch mehr Nutzer, die dann noch länger verweilen.

cr/dpa-afx

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.