Mobbing-Vorwurf Generalsekretärin klagt gegen ARD

Nach dem Scheitern des Gütetermins erhebt die Leiterin des Berliner ARD-Generalsekretariats, Verena Wiedmann, Klage wegen Mobbings gegen die Intendanten des Senders. Den Vorwurf, dass ihr nach und nach Aufgaben entzogen wurden, weist die ARD zurück.
Verena Wiedmann: Die ARD-Generalsekretärin fordert Schadensersatz und Schmerzensgeld vom Senderverbund

Verena Wiedmann: Die ARD-Generalsekretärin fordert Schadensersatz und Schmerzensgeld vom Senderverbund

Foto: Fredrik von Erichsen/ dpa
sk/dpa