Hungerkrise Nicht mit 100 Jahre alten Methoden

Nahrungsmittel sind knapp. Stefan Marcinowski, im Vorstand der BASF zuständig für Pflanzenschutz- und Agrarforschung, sagt im Gespräch mit dem manager magazin, warum die weltweite Ernährungskrise mit moderner Technik gelöst werden kann. Und einer besseren Politik für die Dritte Welt.
Konventionelle Methoden: Der Einsatz von Hochleistungssaatgut und Pflanzenschutzmittel könnten deutlich höhere und stabilere Ernteerträge liefern

Konventionelle Methoden: Der Einsatz von Hochleistungssaatgut und Pflanzenschutzmittel könnten deutlich höhere und stabilere Ernteerträge liefern

Foto: © Paulo Whitaker / Reuters / REUTERS
Mehr lesen über Verwandte Artikel