Neuheit erwartet Apple-Fans hoffen auf "iPad 2"

Am morgigen Mittwoch gibt Apple eine Pressekonferenz. Anlass ist vermutlich die Vorstellung eines neuen Produktes - der neuen Version des Tablet-Computers iPad.
Trendsetter: Apple-Konkurrenten versuchen sich ebenfalls an Tabletrechnern wie dem Ipad, während Apple womöglich bereits das Nachfolgeprodukt fertig hat

Trendsetter: Apple-Konkurrenten versuchen sich ebenfalls an Tabletrechnern wie dem Ipad, während Apple womöglich bereits das Nachfolgeprodukt fertig hat

Foto: AP

New York - Mit Spannung wird am Mittwoch eine Pressekonferenz von Apple  erwartet, auf der der Konzern vermutlich die nächste Version des iPads vorstellen wird. Das kommt genau in einer Zeit, in der sich die Konkurrenz gerade rüstet, die ersten eigenen sogenannten Tablet-PCs auf den Markt zu bringen. Wie üblich, sagt Apple selbst gar nichts dazu.

Die Email-Einladung von Apple zu der Veranstaltung in San Francisco zeigt ein Kalenderblatt, dessen eine Ecke hochgehoben scheint und unter der ein iPad zu sehen ist. Die große "2" auf dem Kalenderblatt weist auf den 2. März als Termin für die Veranstaltung hin, Beobachter sehen darin einen Hinweis darauf, dass das iPad 2 vorgestellt wird.

Zu dem Gerät gibt es bislang nur Gerüchte in Blogs. So heißt es, das neue Gerät werde auch eine Frontkamera haben für Videochats, in einem anderen Blog wird spekuliert, dass es dünner und leichter sind wird als das erste iPad. Davon hat Apple in den ersten neuen Monaten nach Verkaufsstart mehr als 15 Million Stück verkauft.

Seitdem versucht die Konkurrenz aufzuholen. Samsung  verkauft seit vergangenem Jahr das Galaxy Tab, Motorolas Xoom soll jetzt in den Handel kommen. Viele der Geräte laufen mit dem Betriebssystem Android von Google .

cr/apd
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.