Trotz Unruhen Deutsche Konzerne setzen weiter auf Nordafrika

Die Bürger Nordafrikas proben den Aufstand. Deutsche Unternehmen ziehen kurzfristig ihre Mitarbeiter ab. Langfristig setzen sie jedoch auf politischen Wandel und weitere Präsenz: Denn die Region bietet viele wirtschaftliche Vorteile, und in Tunesien zum Beispiel läuft die Produktion bereits wieder.
Von Kristian Klooß
Ausnahmezustand: Ein Ägyptischer Soldat beobachtet seine Landsleute, während sie in Kairo gegen Präsident Husni Mubarak durch die Straßen ziehen

Ausnahmezustand: Ein Ägyptischer Soldat beobachtet seine Landsleute, während sie in Kairo gegen Präsident Husni Mubarak durch die Straßen ziehen

Foto: AFP
Wirtschaft in Nordafrika: Womit Ägypten und Co. handeln
Fotostrecke

Wirtschaft in Nordafrika: Womit Ägypten und Co. handeln

Foto: MARCO LONGARI/ AFP
Mehr lesen über