Rekordübernahme Caterpillar schluckt Bucyrus für 8,6 Milliarden Dollar

Mit dem teuersten Zukauf seiner Firmengeschichte treibt der weltgrößte Baumaschinen-Hersteller Caterpillar seine Expansion im Bergbaugeschäft voran. Das Unternehmen wird er für 8,6 Milliarden Dollar den Grubenanlagen-Spezialisten Bucyrus International übernehmen.
Baumaschinen: Caterpillar investiert Milliarden in Firmenzukäufe

Baumaschinen: Caterpillar investiert Milliarden in Firmenzukäufe

Foto: AP

Hamburg - Die Bergbaubranche sei für Caterpillar von wichtiger strategischer Bedeutung, da die Nachfrage nach Mineralen und Kohle im Zuge der Urbanisierung anziehen werde, sagte Vorstandschef Doug Oberhelman im US-Fernsehsender CNBC. Der Kauf könnte sich vor allem positiv auf die Geschäfte von Caterpillar in schnell wachsenden Schwellenländern wie China oder Indien auswirken. Bucyrus erwirtschaftet dort etwa ein Drittel seines Umsatzes.

Der Kaufpreis von 92 Dollar pro Aktie entspricht einem Aufschlag des Bucyrus-Kurses vom Freitag von 32 Prozent. Das Papier kletterte am Montag um knapp 30 Prozent in die Höhe, die Aktie von Caterpillar legte mehr als zwei Prozent zu. Das Unternehmen aus Peoria im Bundesstaat Illinois will die Übernahme bis Mitte 2011 abschließen. Der Deal ist für den US-Konzern der jüngste in einer Reihe größerer Übernahmen in den vergangenen Monaten.

Im Oktober hatte Caterpillar den deutschen Hersteller von Gas- und Dieselmotoren, MWM Holding, von der Beteiligungsgesellschaft 3i Group für 810 Millionen Dollar in bar gekauft.

kst/rtr
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.