GEZ-Plan: Wie sich die Lasten verschieben
Foto: Rolf Vennenbernd/ dpa
Fotostrecke

GEZ-Plan: Wie sich die Lasten verschieben

Gebührenreform GEZ-Plan belastet Kleinbetriebe

Der GEZ-Kontrolleur soll der Vergangenheit angehören, wenn die Ministerpräsidenten der Bundesländer ihr neues Gebührenmodell durchsetzen. Doch der gut gemeinte Plan belastet die Wirtschaft - und zwar vor allem Kleinbetriebe und Unternehmen mit mehreren Filialen.

Geplante Rundfunkgebühren für Unternehmen ab 2013

Mitarbeiter pro Betriebsstätte Beitragseinheiten Rundfunkgebühr
1-4 1/3 5,99 €
5-14 1 17,98 €
15-49 2 35,96 €
50-249 4 71,92 €
250-499 8 143,84 €
500-999 12 215,76 €
1000-4999 20 359,60 €
5000-9999 60 1078,80 €
10.000-19.999 100 1798,00 €
ab 20.000 150 2697,00 €