Teilzeit-Chefs Kniffelige Rotation auf höchster Ebene

Jobsharing in der Chefetage wird hierzulande kritisch beäugt. Doch es kommt Bewegung in die Sache, denn neue Managementstrategien gewinnen an Bedeutung. Und die zweite Generation von Führungstandems kann von den Erfahrungen der Pioniere profitieren.
Von Maja Roedenbeck
Führungstandems: Zwei Chefs, ein Job

Führungstandems: Zwei Chefs, ein Job

Foto: Corbis