Solarfirmen Solon schreibt rote Zahlen, Solar Millennium gar keine

Der staatlich gestützte Berliner Solarmodulhersteller Solon hat trotz des Solarbooms in Deutschland auch im zweiten Quartal erneut einen Verlust verzeichnet. Für Aufregung sorgt eine andere Solarfirma: Solar Millennium, seit dem spektakulären Abgang des Managers Utz Classen in den Schlagzeilen, verschiebt seinen Zwischenbericht.
Solaranlage von Solon: Das Geschäft mit Solarparks läuft schlecht

Solaranlage von Solon: Das Geschäft mit Solarparks läuft schlecht

Foto: A9999 DB Norbert Michalke/ dpa
ak/dpa-afx
Mehr lesen über