dm-Gründer Götz Werner und sein Erbe "Meine Kinder müssen sich selbst beweisen"

Der Gründer der dm-Drogeriemarktkette Götz Werner vererbt sein Unternehmen nicht seinen sieben Kindern. Stattdessen habe er seine Anteile in eine gemeinnützige Stiftung eingebracht, sagte er in einem Interview. Eltern müssten nicht für den lebenslangen Wohlstand ihrer Nachkommen sorgen.
Bringt seine Firmenanteile in eine Stiftung ein: dm-Gründer Werner lässt seine sieben Kinder leer ausgehen

Bringt seine Firmenanteile in eine Stiftung ein: dm-Gründer Werner lässt seine sieben Kinder leer ausgehen

Foto: dm-drogerie markt
nis/dpa
Mehr lesen über