Finanzdesaster EZB zieht Griechenlands Banken hoch

Griechenlands Banken kommen ohne Unterstützung von der Europäischen Zentralbank immer weniger über die Runden. Die Kreditinstitute des Landes hingen Ende Mai mit einem Refinanzierungsvolumen von 89,4 Milliarden Euro von Europas Zentralbankern an.
Schwierige Lage: Griechenlands Banken derzeit auf EZB-Hilfe angewiesen

Schwierige Lage: Griechenlands Banken derzeit auf EZB-Hilfe angewiesen

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/ dpa
kst/reuters