K+S Salz im Getriebe

K+S schaltet nach dem starken Jahresbeginn von Krisen- auf Normalbetrieb um. Der Agrarmarkt verspricht weiter solides Wachstum. In der Konsolidierung der Branche droht der einzige deutsche Rohstoffkonzern zum Übernahmeziel zu werden. Dagegen könnte sich ein russischer Milliardär als weißer Ritter für die Kasselaner entpuppen.
Mehr lesen über