Ostsee-Pipeline Europas größtes Energieprojekt gestartet

Auf dem Meeresgrund ist nach Jahren intensiver Planung das erste Rohr für die Ostsee-Pipeline Nord Stream verlegt worden. Von der rund 1220 Kilometer langen Pipeline vom russischen Wyborg bis nach Lubmin bei Greifswald versprechen sich Deutschland und die EU Energiesicherheit. Die Kosten werden auf 7,4 Milliarden Euro geschätzt.